Rhypes in Aegialia Peloponnes

Die antike Stadt Rhypes in Aegialia am Golf von Korinth bei Koumaris - Aegion - Hatsi

Rhypes in Aegialia auf der Peloponnes...

.... war eine antike griechische Stadt am Golf von Korinth.

Die Lokalisierung der antiken Stadt Rhypes gilt noch als unsicher. Wahrscheinlich lag sie auf der Trapeza Aigion , einem steil aufragenden Tafelberg, eine  prädestinierte Akropolis, inmitten der steil ansteigenden Weinhänge am Golf von Korinth auf der Peloponnes.

Der Tafelberg, die Trapeza ragt  steil auf  und hat  nach Südwesten einen flach zu den  Bergen auslaufenden Sattel. Antike Mauerreste sind auf dem gesamten Bereich der Trapeza sichtbar und an einigen Stellen  sind massive Schutzmauern zu sehen, man errechnet so eine Stadtfläche von ungefähr 270.000 Quadratmeter.

Anhand dieser antiken Reste erfolgte eine Identifizierung mit dem antiken Ort Rhypes schon von J. A. Lebègue (1871), Friedrich von Duhn (1877), A. Alexandropoulos , Ernst Meyer (1939) und zuletzt D. Müller (1987).

Anhand der von Meyer in einer von G. Buechli gezeichneten Karte und dem Foto einer kannelierten Säulentrommel, konnten von Andreas G. Vordos 1996 die Reste eines Tempels identifiziert werden. Durch Oberflächenfunde im inneren Tempelbereich wurde der Bau in die letzten Jahrzehnte des 6. Jh. v. Chr. datiert.

Seitdem ist die Fundstelle Rhypes  auf der Peloponnes vom griechischen Kulturministerium unter Schutz gestellt. 2003 wurden in einer ersten Stufe 13.000 m2 für eine archäologische Stätte enteignet.

Um die Tempelreste vor den extremen Temperaturschwankungen durch direkte Sonneneinstrahlung und Schlagregen zu schützen, wurde ein Trapezblechdach aus Stahl errichtet.

Die Lage 

www.eliki.writernetwork.com   www.helike.webnode.com

fotos: juergen muegge-luttermann